Entfernung der SIM-Lock Gerätesperre


SIM-Lock -- Gerätesperre

Hilfe und Tipps

home




Abstellen oder umgehen des SIM-Lock beim Handy. Wie umgehe bzw. entferne ich das SIM-Lock?

Kurze Erläuterung

Die Handys im Bereich Prepaid aber zunehmend auch im normalen Post-Ppaidbereich haben häufig über eine Gerätesperre, die verhindern soll, dass das das Gerät zusammen mit anderen Simkarten genutzt wird. Diese Sperre werden als Simlock bezeichnet, weil sie das Handy für die Nutzung anderer Sim-Karten als die des Anbieters, von dem Sie das Handy gekauft haben, sperrt.

Oft verkaufen Anbieter verkaufen Handys zusammen mit Prepaidkarten günstiger. Um dann komplett zu verhindern dass die Kunden die gesponserten Handys (durch die relativ teuren Verträge)  mit anderen Anbietern nutzen, werden die Handys komplett gesperrt. 

Legt man eine fremde Simkarte in ein gesperrtes Gerät ein, wird ein Entsperrcode verlangt. Ohne dieses ist das Gerät nicht funktionsfähig.

Die Entsperrung erfolgt dabei immer über den Anbieter. Dort kann man sich einen Entsperrcode anfordern. Dieser wird einfach ins Handy eingegeben und danach kann das Handy auch mit anderen Karten benutzt werden.

Kostenlose Entsperrung

Die Entsperrung ist in der Regel nach kompletten2 Jahren möglich. Das ist dann in der Regel kostenlos. Vor dieser Zeit werden zu zahlende Gebühren von 50-100 Euro fällig. Vorher ist es nicht möglich andere SIM-Karten in Verbindung mit diesem gesperrten Handy zu benutzen.

Illegale Methoden

Handys werden oft nach Osteuropa verkauft. Dort gibt es spezielle illegale Dienstleister, die solche Handys mit illegalen Methoden und gegen eine Gebühr entsprerren können. Aus diesem Grund wird auch immer ein Pass bei dem Verkauf von Handys verlangt. Man ist bemüht Handys nur an Deutsche bzw. Europäer zu verkaufen.

Gebrauchte Handys kaufen

Wenn man Handys gebraucht kauft (insbesondere über Ebay) muss man immer darauf achten, dass diese Handys keine SIM-Lock mehr besitzen, da man ansonsten  mindestens bis Ablauf der Sperrfrist an ein Netz gebunden ist. Falls doch ein Handy mit SIM-Lock gekauft werden sollte, empfiehlt es sich alle Unterlagen mitschicken zu lassen. Wichtig ist vor allem die IMEI-Nummer, denn sie wird benötigt um den Entsperrcode anfordern zu können. Erhalten sie von einem Verkäufer keine Daten zum Sperrstatus eines Handys ist dazu zu raten lieber Abstand vom Kauf Abstand eines solchen Handys zu nehmen. Man sollte wissen, das Handys sehr oft gestohlen und weiterveräußert werden. Bei Vorhandensein der IMEI-Nummer ist das dann unwahrscheinlich.

100 Euro Gebühr bei CallYa

Wenn Sie Besitzer eines Prepaid Handys von CallYa (Vodafone, D2) sind kann man den SIM-Lock ganz legal entfernen. Die Voraussetzung dafür ist allerdings, dass eine Frist von 24 Monaten abgelaufen ist. Als Alternative dazu kann man auch einmalig 100,00,- EUR bezahlen und man erhält den Entsperrcode bereits vor Ablauf der 24 Monate.

 

Vodafone Bestellhotline, der Entsperrcode: 01 72/22 9 11



wichtige Informationen rund ums Telefonieren / Handy, Grundgebühren, Roaming, etc. Wir sind Anbieter-unabhängig.
http://www.calling-cards-prepaid-telefonkarten-online.de

empfehlenswerte Informationen

Roaming Gebühren
Neues zu Roaming Gebühren
prepaid handys
handy ohne Vertrag 
Einzelverbindungsnachweis bei handys ohne Grundgebühr 
Telefonkarten sammeln
Kosten für Handy Klingeltöne
Tipps zur vorzeitigen Kündigung des Telefon oder Internet-Vertrags
Es geht auch günstig bei der Telekom

Telefonkarten für öffentliche Fernsprecher
Mobile Flatrate
Alles Wichtige über DSL und DSL-Flatrate
PrepaidKarten


 

 

 


Datenschutzerklärung AGB Impressum
17.05.2018

Entfernung der SIM-Lock Gerätesperre beim Handy
http://www.calling-cards-prepaid-telefonkarten-online.de

Copyright © Service Agentur 10call 2014 Fragen und Beiträge bitte an info@calling-cards-prepaid-telefonkarten-online.de
Informationen rund um das Telefonieren