Wie und wo kann man eine Paysafecard anonym online kaufen?

Paysafecards sind online Geld. Geld zirkuliert ganz normal in einem wirtschaftlichen System. Man kann also die Karten auch an einigen Stellen im Internet bekommen. Eine Beschränkung liegt darin, das die Pins nach Erstellung nur ein Jahr gültig sind. Bis dahin sollten Sie durch einen Kauf wieder beim Anbieter gelandet sein.

Wo kann man sie grundsätzlich erwerben?

Bei den meisten Anbietern kann man die Paysafecard nicht anonym kaufen. Wenn es anonym wird, wird es auch meist heikel, denn der Verkäufer möchte auch oft anonym bleiben oder er verschleiert sich in einer speudo-offiziellen Weise. Hauptanbieter ist PSC selbst, die die Karten herstellen und über tausende von Kiosken, in Discountern und Tankstellen vertreiben. Bei PSC selbst muss man sich immer in einem Verfahren verifizieren.

Wenn man eine geringe Menge kauft, ist es durchaus bei den vielen kleine Shops vor Ort, an der Tankstelle, etc. anonym. Der Gesetzgeber schreibt jedoch in Deutschland vor, daß der Verkäufer den Käufer um einen Pass bitten muss und diesen auch noch einige Jahre speichern muss, wenn die Summe pro Monat 100,- Euro überschreitet.

Und wo gibt es die Pins anonym?

Anonym ist es quasi, wenn man in den Verkaufsstellen kleine Mengen für weniger als 100,- Euro erwirbt. Sofern der Interessent sich nicht daran stört, dass er möglicherweise von einer Überwachungskammera erfasst wird, kann nicht rückverfolgt werden, wer die Karte gekauft hat. Wenn man größere Mengen haben möchte ist das natürlich ein ganz schöner Aufwand, zu immer anderen Geschäften zu fahren.

Wo kann man Pins online anonym erwerben?

Ja, das ist möglich. Sie können Sie z.B. bei Ebay ersteigern oder sofort eine Paysafecard online kaufen.  Sie sollten sicherstellen, dass der Verkäufer nicht auch anonym ist. Jedoch gilt auch hier eigentlich der Grundsatz, dass man ab 100,- monatlich einen Pass einreichen muss. Bitte aber immer Vorsicht. Sehr häufig ist das Geld weg. Das Erwerben mit Ebay geht in unterschiedlichen Ländern, wenn man nicht im eigenen Land Erfolg hat. Aber dann wird es ganz unsicher. Außerdem ist der Gebrauch der Karten über Ländergrenzen nicht immer gegeben.

Nur kleinere Karten erhalten Sie bei 10call ohne Angabe Ihrer Personendaten

Geringe Summen können Sie auch in unserem Shop PSC online kaufen Paysafecard erwerben, ohne dass Sie sich ausweisen müssen. Es geht allein mit E-Mail und Namen sowie mit Paypalzahlung. Bei größeren Mengen sowie Summenüberschreitung von 100,- Euro wird die gesetzlich vorgeschriebene Abfrage nach dem Pass erfolgen.

Kann man sich eine Paysafecard anonym auszahlen lassen?

Eine Paysafecard kann man sich offiziell bei Paysafecard selbst auszahlen lassen. Es kostet eine Verwaltungsgebühr. Das geht allerdings nicht anonym, sondern man muss ganz genau angeben wer man ist. Normalerweise wird auch ein Ausweis verlangt und ein Bankkonto, auf das überwiesen werden kann.

Kann man mit Paysafecard anonym Geld empfangen?

Ja, das ist im Prinzip möglich. Sie erhalten einen Paysafecard Code, dieser Code enthält keinen Namen. Jetzt kommt es nur noch darauf an, von wem Sie diesen Code bekommen. In wie weit haben Sie einen Kontakt zu dem Absender des Codes? Falls dieser Sie nicht kennt und auch der Übergabeweg nicht nachvollziehbar ist, haben Sie anonym Geld empfangen. Die Frage: "Ist Paysafecard anonym?" kann man unter diesen Voraussetzungen mit Ja beantworten.

Sofern der Paysafecard-Sender Ihre Daten hat, könnte hier eine Quelle liegen, die nachvollzogen werden kann. Sie wissen nicht woher der Paysafecard Absender die Karte bekommen hat. Dieser kann sich normal registriert haben und darüber ist der Weg zu Ihnen nachverfolgbar.

Kann man eine Paysafecard anonym registrieren?

Um diese Frage zu beantworten muss man eine weitere Frage hinzufügen: Wo wollen Sie die Paysafecard denn registrieren? Sofern Sie die Paysafecard bei dem Herausgeber der Codes, bei Paysafe, direkt registrieren wollen, ist das nicht möglich. Dort müssen Sie sich immer verifizieren.

Wenn Sie die Karte benutzen wollen, als irgendwo etwas kaufen wollen, dann kommt es darauf an, ob es eine reale Ware oder eine digitale Ware sein soll, z.B. Aufladungen. Bei digitalen Waren ist es durchaus möglich, ein Produkt zu kaufen, ohne seine Identität preis zu geben, besser gesagt, ohne seine wahre Identität anzugeben. Das hängt von den gesetzlichen Vorschriften ab und dann noch, in wie weit diese Website die gesetzlichen Vorgaben korrekt umsetzt.

Rein theoretisch können Sie natürlich eine erfundene Identität angeben. Sofern der Shop dann keine entsprechenden Sicherheitsvorkehrungen hat, wären Sie im Prinzip auf der Gewinnerseite und hätten etwas komplett anonym gekauft. So können Sie dann mit einer Paysafecard anonym bezahlen. Wichtig wäre dabei noch, dass auch Ihre IP nicht erkannt wird und auch über sonstige vom Shop gespeicherten Hinweise nicht identifiziert werden können. Bei dieser Vorgehensweise stimmt die Aussage, das die Paysafecard nicht mehr anonym ist, nicht.

Warum der ganze Aufwand?

Hintergrund ist das Geldwäschegesetz. Geld soll nicht unkontrolliert fließen. Man kauft mit den Karten keine Ware, deren Weg man so einigermaßen nachverfolgen kann, sondern es ist eine reine Währung. Die Gewinne aus nicht erlaubten Geschäften sollen nicht durch die Nutzung von Onlinegeld in den Geldkreislauf eingebracht werden.